Gesellschaft für Sozialplanung und Stadtforschung mbH

hintergrund-logo1
navBackground

Ausstellung und Buch über den Chamissoplatz


turm_solo_webAusstellung „Über den Berg“

2004 wurde im Zusammenhang mit der Aufhebung der Sanierungssatzung für das damalige Sanierungsgebiet Chamissoplatz die Ausstellung „Über den Berg“ eröffnet, die wir zusammen mit einer Sozialstudie im Auftrag des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg erarbeitet haben. Seither zeigen wir diese Ausstellung in unseren Räumlichkeiten in der Arndtstraße 32. Die Ausstellung spannt einen Bogen vom Beginn der Bebauung bis zum Abschluss der Sanierung am Chamissoplatz. Mit zahlreichen grafischen Darstellungen und Beispielen erzählt sie auch die Entwicklung von der Kahlschlagsanierung zur behutsamen Stadterneuerung.

Seit 2005 ist das ehemalige Sanierungsgebiet Chamissoplatz als soziales Erhaltungsgebiet (Milieuschutz) nach § 172 Absatz 2 BauGB ausgewiesen. Vieles hat sich seither getan, daher bereiten wir derzeit eine überarbeitete Neufassung der Ausstellung vor. Weitere Informationen hierzu demnächst an dieser Stelle.

Besichtigungen der Ausstellung sind während der Sprechzeiten sowie nach Absprache möglich. Für Führungen durch die Ausstellung und den Chamissokiez nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

F_Schulz_Chamisso_klein1

Der damalige Bezirksbürgermeister Dr. Schulz bei der Eröffnung der Ausstellung, 2004


Buch Kreuzberg Chamissoplatz

„Kreuzberg Chamissoplatz - Geschichte eines Berliner Sanierungsgebietes“ ist das Buch zur Ausstellung „Über den Berg", die seit 2003 in unserem Büro unweit des Chamissoplatz gezeigt wird.

„Kreuzberg Chamissoplatz“ dokumentiert am Beispiel des Sanierungsgebiets Chamissoplatz die Entstehung einer behutsamen Stadterneuerung und deren Umsetzung gemeinsam mit Anwohnern, Gewerbetreibenden und Eigentümern.

„Kreuzberg Chamissoplatz" ist als Bilderlesebuch konzipiert: Die Geschichte des Sanierungsgebietes Chamissoplatz wird anhand ausgewählter Fotografien erzählt, die textlich sowie mit ergänzenden Abbildungen kommentiert und in Bezug gesetzt werden. Viele der teils bislang unveröffentlichten Aufnahmen stammen von den am Chamissoplatz lebenden Fotografen Wolfgang Krolow und Soenke Tollkühn sowie aus privaten Sammlungen zahlreicher Anwohner.

Die Dokumentation eröffnet mit einem stadtgeschichtlichen Überblick, der bis zum Ausgangspunkt der Sanierung am Chamissoplatz führt. Zu diesem Zeitpunkt hat die „Kahlschlagsanierung“ ausgedient, doch für eine behutsame Herangehensweise fehlt noch das geeignete Instrumentarium. Die Auseinandersetzungen um die neuen Ziele der Sanierung und die Verwirklichung einer sozial und ökologisch ausgerichteten Stadterneuerung werden daher ausführlich in diesem Buch dokumentiert. Hintergrundwissen und beispielhafte Zeugnisse der Sanierung werden als Exkurse dokumentiert. Zitate aus der Presse und aus den von den seit vielen Jahren am Chamissoplatz tätigen Autoren geführten Interviews runden die Dokumentation, die mit einer Reflektion des nach 25 Jahren Sanierung am Chamissoplatz Erreichten schließt, ab.

Frontcover klein

Kreuzberg Chamissoplatz
Geschichte eines Berliner Sanierungsgebietes

Berlin, 2007, 144 Seiten, 102 Schwarz-Weiß- und 64 Farbfotos, 19 Illustrationen, 18 Pläne, Umschlagklappe mit Übersichtsplan
ISBN 978-3-9810108-0-0
18 Euro

Bestellen

navBackground
Aktuelles | Beratung | Mieter-Info | Ausstellung | Links | Referenzen | Impressum |

© gesoplan gGmbH
Gesellschaft für Sozialplanung und Stadtforschung mbH