Gesellschaft für Sozialplanung und Stadtforschung mbH

hintergrund-logo1
navBackground
Kreuzberg      Weißensee    

Mieterberatung in Kreuzberg 61

Offene Mieterberatung

Die gesoplan gGmbH ist seit 2002 als Mieterberatung in Kreuzberg im Gebiet südlich des Landwehrkanals tätig. Unser Beratungsangebot im Auftrag des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin umfasst derzeit folgende Leistungen:

Für Mieter aus unserem Auftragsgebiet bieten wir Information und Beratung in allen mietrechtlichen Angelegenheiten, insbesondere bei Modernisierung und Sanierung, bei Umwandlung in Wohneigentum und Eigentümer- oder Verwalterwechsel, bei Mieterhöhungen in frei finanzierten und mietpreisgebundenen Wohnungen sowie bei allen Fragen zur Belegungsbindung und zum sozialen Erhaltungsrecht (Milieuschutz). Außerdem beraten wir bei Fragen zum Wohnberechtigungsschein, der Einkommensbescheinigung nach § 9 Wohnraumförderungsgesetz und zu materiellen Hilfen wie zum Beispiel Wohngeld.

In vielen mietrechtlichen Angelegenheiten ist es erforderlich, einen Fachanwalt hinzuziehen. Daher bieten wir einmal in der Woche auch eine Anwaltssprechstunde an. Bitte bringen Sie zur Anwaltssprechstunde den aktuellen Schriftverkehr und Ihren Mietvertrag sowie für die Prüfung von Betriebskostenabrechnungen auch eine Abrechnung aus dem Vorjahr (sofern vorhanden) mit.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Unser Beratungsangebot ist unentgeltlich.

Auftragsgebiete_gesoplan_small
 
Auftragsgebiet: Die Milieuschutzgebiete Hornstraße, Bergmannstraße-Nord, Chamissoplatz und Graefekiez in Kreuzberg
 


Mietenkontrolle in Förderhäusern

In vielen Häusern, in denen umfassende Sanierungsmaßnahmen durch das Land Berlin gefördert wurden, sind die Eigentümer vertragliche Bindungen eingegangen, die unter anderem langfristig zur Einhaltung bestimmter Mietobergrenzen verpflichten. Die Einhaltung dieser Verpflichtungen durch die Eigentümer wird routinemäßig in regelmäßigen Abständen überprüft. Im Gebiet “Kreuzberg südlich des Landwehrkanals” hat der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg uns als eigentümerunabhängige Mieterberatungsgesellschaft beauftragt, diese Untersuchungen durchzuführen.

Hierbei sind wir auf Informationen von Ihnen als Mieter angewiesen: Nur mit Ihrer Unterstützung können wir zuverlässig feststellen, ob Ihre Mieten im Rahmen der vorgeschriebenen Obergrenzen geblieben sind, und – sollten diese einmal überschritten sein – darauf hinwirken, dass in diesen Fällen die Mieten reduziert werden. Wir möchten darauf hinweisen, dass es bei dieser Untersuchung lediglich um die Einhaltung von Obergrenzen geht. Es ist ausgeschlossen, dass Ihnen als Mieter hierdurch irgendwelche Nachteile entstehen oder sich Ihre Miete sogar erhöhen könnte.

Sofern wir bzw. das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg Sie als Bewohner eines geförderten Hauses angeschrieben haben, bitten wir Sie, den beigefügten Fragebogen auszufüllen und in dem beiliegenden Freiumschlag an uns zurück zu senden. Die Teilnahme an dieser Befragung ist selbstverständlich freiwillig. Bei Fragen zur Untersuchung oder für Hilfe beim Ausfüllen des Fragebogens stehen wir Ihnen gerne persönlich oder telefonisch zur Verfügung.


Kontakt

Adresse: Arndtstraße 32, 10965 Berlin

Sprechzeiten: Donnerstag 11-13 und 16-18 Uhr

Sprechstunde mit Rechtsanwalt: Donnerstag von 16-18 Uhr

Ansprechpartner: Alf Bremer, Gabriele Klahr

Telefon: (030) 695 038 99

Fax: (030) 627 369 36

E-Mail: info@gesoplan.de

navBackground
Aktuelles | Beratung | Mieter-Info | Ausstellung | Links | Referenzen | Impressum |

© gesoplan gGmbH
Gesellschaft für Sozialplanung und Stadtforschung mbH